Verein Polnischer Ingenieurinnen und Ingenieure in Österreich

26

Weingut Wieninger

Września 2014
Am 26. September werden wir das Weingut Wieninger besichtigen und lernen die neuste Technologie der Weinherstellung....

Werden Sie Mitglied!

Tretten Sie unserem Verein bei, wir sind offen für neue Mitglieder. Einladung

Archiv

Feierlichkeiten des 70 jährigen Bestehens des Vereines der Polnischen Techniker in Großbritannien

25.09.2010

Feierlichkeiten des 70 jährigen Bestehens des Vereines der Polnischen Techniker in Großbritannien
 

Am 25 September 2010, anlässlich des 70 jährigen Bestehens des Vereines der Polnischen Techniker in Großbritannien, fand eine „Historische Konferenz“ statt . Sie wurde dem Andenken an Herrn Ryszard Kaczorowski, dem letzten Präsidenten der II. Republik Polen, dem Ehrenmitglied des Vereins, der tragisch in der Flugzeugkatastrophe am 10 April 2010, bei Smolensk verunglückt war, gewidmet.
 
Den Spezialehrenschutz der Konferenz hat Prof. Jerzy Buzek, der Vorsitzende des Europäischen Parlaments, übernommen.
 
Den Mit-Ehrenschutz haben übernommen:
JE Barbara Tuge-Erecińska, Botschafterin der Republik Polen in Grossbritanien
Jan Stanisław Ciechanowski – Stv.-Leiter des Amtes für die Veteranen und Verfolgte Personen,
Michał Kleiber – Präsident der Polnischen Akademie der Wissenschaften
Longin Komołowski – Präsident des Vereins „Gemeinschaft Polen“
Ewa Mańkiewicz-Cudny – Präsidentin der Föderation der Wissenschaft-Technischen Vereine NOT
Jacek Rostowski – Finanzminister der Republik Polen.
Die Konferenz wurde von mgr inż. Marek Piekarski, dem Generalsekretär der Europäischen Föderation der Wissenschaftlich-Technischen Vereine der Auslandspolen und Mitglied des Vereins der Polnischen Techniker in Großbritannien geleitet. Die Konferenz wurde von Prof. dr inż. Ryszard Chmielowiec, dem Vorsitzenden der EFPSNT und der STP in Großbritannien eröffnet.
In der Konferenz haben u.a. mgr Ewa Mańkiewicz-Cudny, die Präsidentin der FSNT-NOT und Ryszard Marcińczak, der Vorsitzende der Hauptprüfkommission der FSNT-NOT, die Vertreter der Ingenieurvereine aus Frankreich, Deutschland, Österreich , aber auch der Präsident der Stiftung in Südafrika mgr inż. Andrzej Romanowski, mgr inż. Ryszard Bąk, Präsident der Polonia Technica in New York,.Ph.D. Andrzej S.Nowak aus Nebraska, der Präsident des Rates der Polnischen Ingenieure in Nordamerika, Dipl.- Ing. Jan Plachta aus Chicago, Stv.Präsident der Amerikanisch-Polnischen Vereins der Ingenieure in Chicago, sowie zahlreiche Mitglieder der STP in Großbritannien teilgenommen.
Der VPI in Österreich wurde vom Präsident Dipl.-Ing. Jozef Buczak und Dipl.-Ing. Andrzej Tombiński, Mitglied des Präsidiums, vertreten.
Dipl.-Ing. Bożena Prochaska hat auf die Einladung des Präsidenten und Generalsekretärs der Föderation in den letzten Konferenzvorbereitungen, im Rahmen ihrer Tätigkeit im Generalsekretariat der ESPSNT, mitgewirkt.
Es wurden Gratulations- und Grußbriefe der technischen Gemeinschaften der einzelnen Länder überreicht; ebenso Geschenke für Geist und Körper (auch vom VPI). Der Ablauf der Konferenz wurde zügig und interessant geleitet. Die kurzen, gut vorbereiteten Vorträge während der interessanten Plenarsitzungen, wurden durch die ausgezeichnete Diskussionsleitung von Dr.Ing. Andrzej Formaniak ergänzt.
 
Direktor Prof. Dr. Ing. Ryszard Chmielowiec wurde mit der Piotr Stanislaw Drzewiecki Medaille ausgezeichnet; welche vom Vorstand des FSNT-NOT für die Errungenschaften in technischer Entwicklung, sowie für gemeinschaftliche Aktivitäten im Einklang mit den Vereinsstatuten von NOT, vergeben wird.
 
Während der Konferenz wurde an die heldenhaften polnischen Piloten und ihre Errungenschaften in der berühmten Schlacht um England im Zweiten Weltkrieg ausführlich erinnert. Im Saal waren zwei Herren anwesend: Kazimierz Mochlinski und Adam Ostrowski, welche an jener Schlacht teilgenommen haben. Es gab die Möglichkeit ihnen für ihren Mut und Entschlossenheit, die richtigen Entscheidungen in Streßsituationen zu treffen, zu gratulieren.
 
Die Geschäftsführerin von NOT, Ewa Mankiewicz-Cudny, erhielt die Urkunde für die Ehrenmitgliedschaft des Vereins Polnischer Techniker in Großbritanien, verliehen im Februar 2010 für „Errungeschaften im Bereich der Intergration der wissenschaftlich-technischen Bereiche mit brüderlichen polnischen Organisationen im Ausland, und speziell für die Mitorganisation internationaler Symposien „Polen Gemeinsam”, langjähriger Arbeit in „Technick Revue”, sowie die Mitarbeit in den Vorbereitungen und Organisation des XXIII Kongress der polnischen Techniker.
 
Die Konferenz wurde ergänzt durch:
Besichtigung des Jozef Pilsudski Instituts, der historischen Sammlung des POSK, Bibliothek und Lesesaal des POSK und der unterirdischen Lager des POSK.
Waldemar Rukscias’ Ausstellung „Die techni-satirische Zeichnung” in der Galerie des polnischen Kulturzentrums in London, wo ebenfalls die Konferenz statt fand.
Ein Treffen am Freitag im Pub Hammersmith RAM, sehr interessantes Besichtigen der Olympiadorfes und London generell, ein Mittagessen am Samstag in einem Pub an der Themse, sowie ein Jazz Konzert in der Diskothek des POSK.
 
VPI dankt herzlichst für die Einladung zur Konferenz und möchte seinen vollen Respekt an die Kolleginnen und Kollegen vom Verein Polnischer Techniker in Großbritanien für den enormen Arbeitsaufwand und Engagement aussprechen.
 
 
Anhang lt. Programm:
Krzysztof Ruszczyński – Vorsitzender des Organisationskommitees, ehem. Vorstand des STP in Großbritannien; Direktor der Technischen Akademie STP sowie Direktor „Polonia Business” Ltd,
Sekretariat: Marek Piekarski – Generalsekretär EFPSNT mit den Mitgliedern des Generalsekretariats der Föderation, sowie Agnieszka Kępka, Weronika Hajduk, Christine-Marie Nowacki vom Vorstandssekretariat des STP in GB.
Das Sponsorenteam unter der Leitung von Michał Hosy.
Logistik: Jerzy Habdank-Toczyski + Team.
Werbung: Polnische Gemeinschaft + Mitglieder polnischer Organisationen in Großbritannien
Finanzangelegenheiten: Jacek Zazulin – STP.
Ausstellungsorganisation: Pan Paweł Krysiak, Pani Grażyna Pietrykowska.
 
Am 26. September wurde die Generalversammlung der Europäischen Föderation der Polnischen Wissenschaftlich-Technischen Organisationen abgehalten, wo der VPI den Vorsitz der Föderation für das Jahr 2010/2011 übernommen hat.